Inside 4-11/2016: Saisonplanung

Eine präzise Saisonplanung ist das A und O.

Das 1. Rennen in diesem Jahr wird auch schon der Saisonhöhepunkt sein, der Ironcat in L’Ampolla/Katalonien, ein Rückblick:

AMPOLLATV/IRONCAT2012 from AMPOLLATV on Vimeo.

 

Nicht wirklich optimal ist, dass ich 5 Wochen später beim Ironman in Frankfurt gemeldet bin. Eine sogenannte zweigipfelige Saisonplanung mit nur einem 2. Rennen im Herbst wäre sicher günstiger und nach dem quasi nicht existenten Training der letzten Wochen gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass ich mich nach dem Ironcat nur schwer erholen werde. Das ist mir im Moment aber egal, die Konzentration gilt dem Ironcat.

Im Herbst war dann die Auswahl zwischen der teuersten und der günstigsten Langdistanz weltweit. Da fiel die Entscheidung im Endeffekt nicht wirklich schwer, es geht zum Iberman und einer grenzüberschreitenden Langdistanz: Start und 1. Wechselzone in Andalusien, 2. Wechselzone in Portugal, Ziel wieder in Andalusien.

3 große Rennen habe ich schon länger nicht mehr gemacht, da wäre eine seriöse Vorbereitung wichtig gewesen. Leider habe ich eine langwierige Verletzung, die viel Nerven, Energie und Motivation raubt und mich nicht richtig laufen lässt. Das Schöne am Triathlon ist jedoch, dass man immer auf andere Disziplinen ausweichen kann und somit recht viel kompensieren kann.

Training KW 42016 Ironmanvorbereitung
Training KW 4/2016 Ironmanvorbereitung

 

Training KW 5-8/2016 Ironmanvorbereitung
Training KW 5-8/2016 Ironmanvorbereitung

 

Training KW 9-11/2016 Ironmanvorbereitung
Training KW 9-11/2016 Ironmanvorbereitung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.