Kategorien
22 Jahre Ironman Blog Coaching

Pediman 2018: „Ich lös den Fall auf jeden Fall!“

Okay, okay, dass muss man differenziert sehen:
Grundsätzlich ist ein Ironman keine Weltsensation. Der Normalverbraucher zuckt bei der Mörderdistanz zwar erst mal zusammen, wer das aber seit vielen Jahren macht, der weiß, dass man nur „immer im Rollen bleiben“ muss, dann kann man theoretisch jede Woche einen Ironman machen – sofern man das Tempo darauf abstimmt, d.h. nicht am Anschlag sportelt.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Pediman 2018

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog Kraul

31. Int. Austria-Triathlon in Podersdorf: Impressionen vom Schwimmen über 3,8km im Neusiedler See

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog Coaching Kraul

Open Water – Schwimmen im Freiwasser: eine Analyse

Anfang September war ich in Podersdorf am Neusiedler See, wollte meine routinemäßige Langdistanz absolvieren:

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Team Buckler

Endlich im richtigen Hotel angekommen. Hier gab es auch endlich das ersehnte Buckler, Heinekens 0,0-Bier, da war die Begeisterung natürlich riesengroß:

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Der Bus

Wer erinnert sich nicht gern an die packenden Reportagen des gebührenfinanzierten deutschen Fernsehens während der letzten Fußball-EM:

„Ist der Jogi schon drin? Ist er schon an? Ist er schon auf Betriebstemperatur? Wie ist die Stimmung drinnen? Wie steht es um die Verfassung des Fahrers, kann er es durchhalten?

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Ein schöner Tag auf Mallorca

War ein sehr schöner Tag, nach 2h kurz-kurz gefahren, musste 3l trinken.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Radfahren auf Mallorca: Heute nur Rückenwind

So fühlt sich das zumindest an, wenn der Wind etwas nachlässt,

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Ein Trainingstag auf Mallorca

Heute bin ich hintendrauf schon mal kurz gelaufen.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Kilometer fürs Trainingstagebuch

Windstärke 6 war heute gemeldet und an der Playa de Palma war es auch recht ungemütlich. Als Triathlet plant man da von vornherein einen Ruhetag ein oder geht ins Schwimmbad.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Keine besonderen Vorkommnisse

…und das ist diesmal noch nicht mal ironisch gemeint.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Weihnachten auf Mallorca

Das war heute ein sehr schöner Tag auf Mallorca, der Titel bei Strava „bin zufrieden“ ist aber irreführend.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog Coaching

Rapha Festive 500 auf Strava

Sports Technology Darling Strava hat einige motivatonsfördernde Dinge im Angebot, aktuell gibt es die Herausforderung Rapha Festive 500, dort sollen vom 24.12. – 31.12. 500, am besten so viele Kilometer wie möglich gefahren werden. Ob man durch diese Aktionen schneller wird, kommt auf den Einzelfall an. Generell gilt das Motto „mehr Training – mehr Leistung“, aber bei sehr vielen Randonneurs kann die Leistungssteigerung schon mal ausfallen.

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Ironman Frankfurt 2017: „…man muss auch Glück haben!“

Wenn mich jemand vor dem Ironman als Coach gefragt hätte: „Du Peter, ich würde gern die Sonderwertung von Mercedes-Benz durch die Hölle von Hochstadt gewinnen. Ich habe aber nur Bremsen an den Hörnern, kann von daher nur in dem kurzen Abschnitt in der 2. Hälfte schalten, macht das Sinn?“

Kategorien
22 Jahre Ironman Blog

Ironman Frankfurt 2017: Vorbericht

Der ein oder andere hatte nach den Durchgangszeiten beim diesjährigen Ironman gefragt, in dem Zusammenhang ein paar Takte zum Rennen.

Eins ist momentan klar: für eine Sprint- oder Kurzdistanz würde ich mich nicht anmelden, ganz einfach deshalb, weil ich praktisch nichts trainiert habe und alles andere als fit bin.