Garmin Forerunner 945 mit Amazon Music einrichten

Ja, ist denn heut scho Weihnachten?

Zumindest hab ich mir eine Garmin Forerunner 945 gegönnt und werde dazu in nächster Zeit die ein oder andere Sache schreiben.

Bin mir da nicht sicher, ob es wirklich Sinn macht die 920 durch die 945 zu ersetzen, es wird also einen direkten Vergleich geben: 920 vs. 945.

Erster Eindruck ist sehr gut, schon diverse Features mehr, ob die was nützen ist eine ganz andere Frage. Entscheidend wird sicher sein, ob die optische Messung der Herzfrequenz funktioniert, bei meinen Athleten sehe ich bei der 935 sehr oft völlig falsche Werte, was natürlich eine Reihe verschiedener Ursachen haben kann.

Angeschaltet, sehr einfach über die Garmin Connect-App mit der Uhr verbunden, allerdings hab ich eine ganze Weile für die Einrichtung des Music Streamingdienstes gebraucht, was bei Triathlon und dem immer kritischem und für die Leistung entscheidendem Zeitmanagement die Frage nach sich zieht: „Wenn das überall so lang dauert, dann wäre es doch sinnvoller in der Zeit zu trainieren und zwar mit der eingerichteten und funktionierenden alten Uhr, oder?“

Hab nicht viel probiert, sondern erst mal sehr lange gesucht, dazu auch nix gefunden, wobei ich das an sich sehr gut aufmachte Online-Handbuch auch nur kurz angelesen hatte. Zumindest in der Suchfunktion findet man dazu aber auch nichts, von daher sei es hier kurz erklärt.

Spotify und Deezer sind vorinstalliert, kann man deinstallieren, sind aber auch als App über den Connect-IQ-Store für die 945 jederzeit wieder zu installieren. Die Amazon Music App muss man von dort erst downloaden bzw. installieren, in meinem Fall also im Store für die Forerunner 945.

3 Sachen sind zu tun:

  1. Amazon Music App auf die Uhr
  2. Amazon Music als Musikanbieter auswählen
  3. Uhr mit dem Amazon-Account koppeln

Wenn die Installation mittels Garmin Connect Mobile App oder Garmin Express erfolgt ist machen wir weiter mit Punkt 2 – das sind die Tasten der 945:

 

 

Es fehlt jetzt natürlich die Kopplung mit Amazon Music, die erfolgt hier aber über den Amazon-Account.

Egal wo man ist auf der Uhr, mit Taste 3 geht es immer zurück in den Standard. Wir drücken also zur Sicherheit einmal Taste 3.

Taste 4 gedrückt halten, dann ist man bei der Musik und es kommt irgendeine Meldung, hier kommt man nicht weiter.

Taste 5 gedrückt halten, es sollte „Musikanbieter“ auftauchen, bestätigen mit Taste 2, dort kann man mit den Tasten 4 oder 5 den Anbieter anwählen, in diesem Fall Amazon Music, und mit Taste 2 bestätigen.

Damit ist Schritt 2 erledigt, es gibt auch die lange Version aus der Ausgangssituation ohne Taste 4: Taste 5 gedrückt halten, danach runterscrollen bis zu „Musik“, d. h. 9 mal Taste 4 drücken. Bestätigen mit Taste 2, dann nochmal Taste 2, dort kann man mit den Tasten 4 oder 5 den Anbieter anwählen, in diesem Fall Amazon Music, und mit Taste 2 bestätigen.

Schritt 3: Uhr mit dem Amazon-Account koppeln

Jetzt sollte man wieder im Musik-„Hauptmenü“ sein (falls nicht Taste 3 drücken, danach wieder die 4 gedrückt halten), jetzt Taste 5 nur kurz drücken, nicht gedrückt halten, dann ist man in den Einstellungen der Musik, wo man auch Lieder vor und zurück wählen kann, Lautstärke verändern etc.. Wenn man dort nicht ist, sollte zunächst wieder der Musikanbieter abgefragt werden, in meinem Fall Spotify, Deezer, Amazon Music, „Meine Musik“ oder „über Telefon steuern“.

Da ist dann der Button Amazon Music, den wählt man mit 4/5 an, bestätigt mit 2, wird dann gebeten auf folgende Seite zu gehen, mit PC/Smartphone: amazon.com/us/code. Es funktioniert auch mit der deutschen Version amazon.com/de/code, erhält dort dann alle Meldungen in Deutsch. Als erstes muss man sich mit seinem Amazon-Account anmelden, dann kommt man auf diese Seite:

Einmal bestätigen, dann bekommt man einen 6-stelligen Code auf die Uhr, gibt den hier ein:


Einmal bestätigen, das war’s, und man kann jederzeit von der Ausgangsanzeige mit der Kombination Taste 4 lang, Taste 5 kurz, Amazon Music mit 4 oder 5 anwählen und mit 2 bestätigen, dann mit 4/5 auswählen was man machen will, z. B. Playlisten synchronisieren. Meine Uhr war zu 95% aufgeladen, bekam bei der Synchronisierung die Meldung die Uhr für eine bessere Performance beim synchronisieren anzuschließen. Keine Ahnung ob das so schneller war, könnte sein, hab ich zumindest gemacht, die Playlist von 20 Liedern war in meinem Fall nach etwa 5min auf der Uhr.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.